Abenteuer Oper – eine außergewöhnliche Schulwoche 2013

04. Mai 2018 | Berichte

Die Komische Oper Berlin und die Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAG begeisterten uns Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a für ein Opernprojekt, das die GEWOBAG großzügig finanziert.

Das Projekt „Abenteuer Oper“ begann mit einer Führung durch die Komische Oper, bei der wir einen Blick hinter die Kulissen werfen und sogar eine Theaterprobe beobachten durften. Diese Einblicke waren für uns ein unvergessliches Erlebnis. Besonders beeindruckte uns auch der Zuschauerraum des Opernhauses.

Einige Tage später führten wir unter der Leitung von Frau Ostrop, die musikalisch von Herrn Reiser unterstützt wurde, einen einwöchigen Workshop in unserer Askanier-Grundschule durch. Wir übten Szenen aus Engelbert Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“. In diesen Szenen sangen und tanzten wir, lernten Theater spielen und das Herstellen von Requisiten wie zum Beispiel Hexenbesen.

Alle Kinder beteiligten sich mit viel Begeisterung und Freude, aber auch mit erstaunlicher Disziplin, und trugen somit zum Gelingen des aufzuführenden Stückes bei. Jeder von uns war sowohl auf der Bühne als auch im Orchester aktiv eingebunden und unsere Zusammenarbeit klappte überraschend gut.

Der Höhepunkt der Woche war die erste Aufführung vor Eltern, Lehrern und Schülern. Unser Auftritt und der Einsatz von Frau Ostrop und von Herrn Reiser wurden mit viel Beifall durch das Publikum belohnt.

Diese Workshop-Woche war für uns wirklich ein spannendes Abenteuer, weil wir jeden Tag etwas Neues gelernt haben und dabei bis zuletzt Spaß hatten.

Wir bedanken uns bei allen, die uns dieses „Abenteuer Oper“ ermöglicht haben, ganz herzlich!

Jetzt freuen wir uns schon auf den Besuch der Oper „Hänsel und Gretel“ in der Komischen Oper.

Cicilia Wegener (Schülerin der Klasse 4a)

ARCHIV BEITRÄGE

  • 2021 (2)
  • +2020 (6)
  • +2019 (4)
  • +2018 (34)

KATEGORIEN BEITRÄG