Opernprojekt 2018

04. Mai 2018 | Berichte

Schneewittchen und die 77 Zwerge

Bericht Opernprojekt Klasse 4a

Am 12. März hat uns ein Team aus der Komischen Oper besucht. Sie haben uns mitgeteilt, dass wir das Stück „Schneewittchen“ aufführen werden. Aber wir hatten nur wenig Zeit, um das Stück fertigzustellen. Einer der Mitarbeiter hieß Herr Reiser. Mit ihm zusammen haben wir uns vor jeder Probe aufgewärmt, was teilweise recht anstrengend war. Klara, eine andere Mitarbeiterin, hat ihn dabei unterstützt und auch uns sehr geholfen. Am nächsten Tag haben wir uns Musik angehört, zu der wir zum Teil auch selbst gesungen haben. Anschließend wollten wir herausfinden, wer für welche Rolle am besten geeignet ist.

Wir haben auch Instrumente kennengelernt, die wir noch nicht kannten. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Abwechselnd wurde so unter Anweisung von Herrn Reiser die Musik komponiert und gemeinsam mit Klara das Stück eingeübt. Am vorletzten Tag hatten wir viel zu tun, da wir unsere Texte auswendig lernen mussten. Und Freitag war es endlich so weit: Wir haben lustige Kostüme bekommen und waren sehr aufgeregt. Vor Eltern, anderen Klassen und einer Seniorengruppe haben wir unser „Schneewittchen“ auf der Bühne präsentiert. Als das Schauspiel vorbei war, hat das Publikum applaudiert.

Das war aber noch nicht alles. Man hat uns nämlich eingeladen, uns ihr Stück anzusehen. Deswegen haben wir ein paar Wochen später die Komischen Oper besucht. Der Saal, in dem wir saßen war riesengroß und sehr beeindruckend, vor allem die goldenen Verzierungen. Am Ende konnten wir sogar der Hauptdarstellerin Fragen stellen.

„Abenteuer Oper!“
Ein Partnerschaftsprojekt der Komischen Oper Berlin mit der Stiftung Berliner Leben


Fotos: Aurelio Schrey

ARCHIV BEITRÄGE

  • 2021 (2)
  • +2020 (6)
  • +2019 (4)
  • +2018 (34)

KATEGORIEN BEITRÄG