Sponsoringveranstaltung der naturwissenschaftlichen Bildungskette ein voller Erfolg!!!

04. Mai 2018 | Berichte

Am 23.09.2012 fand um 14.00 Uhr in der Schule eine Zusammenkunft der Einrichtungen der naturwissenschaftlichen Bildungskette Spandau mit potentiellen Unterstützern aus der Wirtschaft, Hochschulen und Universitäten statt.

Initiiert wurde das Treffen durch den Bezirksbürgermeister, Herrn Kleebank. Dafür sei ihm an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt. Alle Schulen beteiligten sich an der Vorbereitung der Veranstaltung, indem jede Einrichtung sich auf einem Plakat vorstellte und die standortbezogenen Besonderheiten im Bereich Naturwissenschaften und Technik erkennen lies und eigene Wünsche für mögliche Unterstützungen formulierte. Ebenso hatten alle Schulen an Informationsständen verschiedene Experimente aufgebaut, die von den Schülerinnen und Schülern betreut wurden.Ein von allen gemeinsam gestaltetes Buffet rundete das Ambiente ab.

Zu Beginn stellte der Profilkurs Chemie 11. Klasse der Carlo-Schmid-Oberschule sein Können unter Beweis und führte eine Reihe von Demonstrationsversuchen vor. Dafür erntete der Profilkurs großen Applaus. Anschließend erläuterte Herr Berlin den Sinn und Zweck der naturwissenschaftlichen Bildungskette und betonte, wie wichtig es ist, Unterstützung für diesen Schulverbund zu bekommen um u. a. auch die Rolle von Natur und Technik im realen Leben unserer Welt für Kinder und Jugendliche erlebbar zu machen.

Bei der Vorstellung der Gäste: Frau Lerche von der Firma LESA Maschinen GmbH; Porfessor Himburg von der Beuth-Hochschule für Technik; Herr Strobl von Siemens; Herr Dr.Küpper von Bausch + Lomb; Herr Bergmann von media academy GmbH; Herr Warter von OSRAM AG; FU Dekanat Physik, Professor Nordmeier und Grundschul- pädagogik/Sachuntericht Frau Köster wurden bereits viele Verbindungsmöglichkeiten deutlich.

Herr Kleebank bedankte sich bei den Vertretern aus Wirtschaft und Forschung für das Interesse für die naturwissenschaftliche Bildungskette und zeigte einige Möglichkeiten der Förderung und Unterstützung auf. Anschließend wurden die einzelnen Stände der Schulen in Augenschein genommen und es fanden viele interessante und die Sache weiterführende Gespräche statt.
Die nächsten Schritte für die Konkretisierung der Förderung wurden verabredet.

Alle potentiellen Unterstützer waren begeistert von dem was wir tun und sagten Hilfe zu.

ARCHIV BEITRÄGE

  • 2021 (2)
  • +2020 (6)
  • +2019 (4)
  • +2018 (34)

KATEGORIEN BEITRÄG